Online Dating Gefahren und Sicherheitsmassnahmen

So kannst Du beim Online Dating Gefahren ausschliessenSo kannst Du beim Online Dating Gefahren ausschliessen

Immer wieder wird in den Medien über „Singlebörsen Gefahren“ gewarnt, nimm das Risiko ernst, übertreibe es aber nicht.

Im gleichen Zuge findest Du auch immer wieder Berichterstattungen über Beziehungstaten, die in Beziehungen stattfinden, die schon seit Jahren bestehen. Online Dating ist genauso sicher oder unsicher wie ein Treffen mit Bekanntschaften, die Du auf anderem Wege machst.

Da bist Du dann sicherlich auch vorsichtig, aber nicht zu übervorsichtig.

Damit Internetbekanntschaften nicht mit Gefahren verbunden sind

Bereite Dich schon bei Deiner Anmeldung auf einem Datingportal auf das erste Treffen mit einer Internetbekanntschaft vor. Kaufe Dir eine Prepaid Karte und lege sie in ein ausrangiertes, aber funktionstüchtiges Handy (am besten ist natürlich ein Dualsim-Handy).

Danach solltest Du Dir eine zusätzliche Mailadresse einrichten, die Du nur für Datingzwecke verwendest. Gib keine persönlichen Daten an noch unbekannte Internetbekanntschaften heraus, wenn Du diese noch nie gesehen hast.

Sollte sich dann eine neue Bekanntschaft als Flop oder Stalker herausstellen, löscht Du einfach Deine neue Mailadresse und wirfst Deine Prepaidmobilkarte weg.

Mehr Schaden kann dann nicht passieren.

Sei nicht zu geheimnisvoll

Triff Dich beim ersten Mal nie bei Dir zu Hause. Obwohl Du sicherlich kaum jemandem erzählst, dass Du Dich auf einem Datingportal registriert hast, solltest Du trotzdem Deinem besten Freund oder Deiner besten Freundin erzählen, wenn Du Dich zum ersten Mal mit einer Internetbekanntschaft triffst.

Solltest Du auf „Nummer sicher“ gehen wollen, rufst Du Deine beste Freundin oder Deinen besten Freund an, wenn Du mitten im Date bist. Somit beugst Du doppelt einer Gefahr vor.

Auf der einen Seite ist Deine Vertrauensperson beruhigt, auf der anderen Seite weiss Dein Datingpartner/in, dass Du Dich nicht heimlich triffst, und Du somit auch nicht erpressbar bist.

Ein gutes Bauchgefühl gehört dazu

Da Du vor dem ersten Treffen mit Deiner neuen Internetbekanntschaft bestimmt telefonieren wirst, solltest Du Dich auch auf Dein „Bauchgefühl“ verlassen können.

Gerade bei einem Telefonat kannst Du Dich noch intensiver auf die Stimme und die Tonalität Deines Gesprächspartners achten. Du bist von keinerlei Äusserlichkeiten abgelenkt. Achte daher genau auf Deine Empfindungen. Solltest Du einmal kein gutes Gefühl bei einer neuen Bekanntschaft haben, sage das geplante Treffen einfach ab.

Du brauchst nicht traurig zu sein, unter den Gleichgesinnten auf einem Datingportal wirst Du immer wieder nette Bekanntschaften machen und neue Treffen vereinbaren können.

Fetische und Fesselspiele

Viele Nutzer melden sich auf Datingportalen an, weil sie ihren Fetisch, wie Fesselspiele usw. ausleben möchten. Das ist nicht weiter schlimm, wenn sie diese Wünsche in ihr Profil schreiben und dadurch Gleichgesinnte ansprechen.

Du solltest Dich allerdings keinesfalls auf derartige Spielchen einlassen, wenn Du Deine neue Bekanntschaft noch nicht richtig kennst. Lies Dir daher immer genau die Profile Deiner Kontakte durch. Es könnte sonst zu Missverständnissen kommen, wenn fälschlicherweise davon ausgegangen wird, dass Du auch auf der Suche nach derartigen Abwechslungen bist.

Diese Szenarien sind aber absolute Ausnahmen und nicht die Regel. Mache Dir daher nicht allzu viele Sorgen um Deine Sicherheit.

Solange Du vorsichtig bist, genau zuhörst was Deine neue Bekanntschaft sagt, wird sicherlich keine Gefahr bestehen. Vor allem nicht bei einem Treffen in der Öffentlichkeit.

Sei der Erste, der einen Kommentar schreibt

      Leave a reply