Elitepartner: Erfahrungen & Kosten im Test

Elitepartner Test

Das Onlineportal www.elitepartner.ch ist eine vom TÜV-Süd geprüfte und verifizierte Partnervermittlung, die sich auf die Vermittlung von Akademikern spezialisiert hat.

Du kannst nicht nur potentielle Partner in der Schweiz über das Portal finden, sondern im gesamten deutschsprachigen Raum. Wie alle anderen Partnervermittlungen auch, kannst Du bei Elitepartner kaum kostenlose Funktionen finden.

Die Anmeldung und der darauffolgende Persönlichkeitstest sind kostenlos, danach kannst Du, ebenfalls kostenlos, alle verfügbaren Partnervorschläge anschauen, die zu Deinem Profil passen.

Auf einen Blick

7 Total Score
Elitepartner Test

Elitepartner ist die Partnerbörse für Akademiker. Leider schlägt sich dies auch im Preis nieder. Das teuerste Portal in unserem Test. Dafür aber auch wenig Fake Profile oder unseriöse Anfragen.

Add your review  |  Read reviews and comments

Vor- und Nachteile



VORTEILE:
  • Kostenlose Testnutzung
  • Einfache Anmeldung
  • Persönlichkeitstest
  • Zertifizierte Anonymität und Datensicherheit
  • 3.5 Millionen Mitglieder im deutschsprachigen Raum
  • Hoher Frauenanteil von 54%
  • Apps für Smartphone und Tablet

NACHTEILE:
  • Automatisch verlängernder Vertrag




Fakten über elitepartner.ch

  • Elitepartner wurde 2004 in Deutschland gegründet und ist seit 2005 auch in der Schweiz online
  • im deutschsprachigen Raum sind rund 3,5 Millionen Mitglieder registriert, davon alleine in der Schweiz etwa 180 000 Mitglieder
  • die Partnervorschläge werden nach einem Matchingsystem ermittelt, dass auf einem Persönlichkeitstest jedes Mitglieds beruht. Wissenschaftliche Algorithmen berechnen die Übereinstimmungen der Mitgliederprofile
  • alle Profile werden von Hand geprüft
  • das Portal bietet Anonymität und Datenschutz (zertifiziert vom TÜV-Süd)
  • etwa 68 Prozent Akademiker sind als Mitglieder registriert
  • der Frauenanteil ist relativ hoch: 54 Prozent Frauen / 46 Prozent Männer
  • das Durchschnittsalter liegt ungefähr bei 40 Jahren
  • bei dem Abschluss eine 24-Monatspaketes liegen die monatlichen Kosten bei 39.90 CHF, Sparangebote werden immer wieder unterbreitet, daher sind auch Monatsbeiträge von 24.95 CHF möglich (bei Annahme zeitlich begrenzter Angebote).
  • ein spezielles, ausführliches Persönlichkeitsprofil kostet einmalig 106.92 CHF
  • der Mitgliedsvertrag muss fristgerecht gekündigt werden, da er sich ansonsten stillschweigend verlängert (Kündigung ist einfach, per Mail möglich)
  • die Zahlung kann per Paypal, EC- oder Kreditkarten erfolgen
  • Videos und Blogs über die Homepage nutzbar
  • kostenlose APP für Smartphones oder Tablets verfügbar

Unser Elitepartner Erfahrungsbericht

Anmeldung

Die Anmeldung auf elitepartner.ch ist vollkommen kostenlos, ebenso wie das Ausfüllen des umfangreichen Persönlichkeitstests. Der Persönlichkeitstest bietet die Grundlage für die Auswahl der passenden Partnervorschläge, die Dich gleich nach der Anmeldung auf dem Portal erwarten.

Auf der Homepage wird während der Registrierung angegeben, dass Du Dir 15 Minuten Zeit nehmen musst, um den umfangreichen Fragebogen ausfüllen zu können. Plane aber lieber ein paar Minuten mehr ein, vor allem dann, wenn Du kein allzu schnelles Internet hast.

Der Ablauf der Anmeldung ist wie folgt: Du wirst am Anfang gefragt, ob Du ein Mann oder eine Frau bist und zu welchem Geschlecht Du Kontakt suchst. Danach gibst Du Deine Mailadresse an und bestimmst Dein zukünftiges Passwort.

Sogleich beginnt der Persönlichkeitstest, der im Multiple Choice Verfahren angeboten wird.

Besonders positiv hervorzuheben ist, dass Du während Deiner Anmeldung auf dem Portal auswählen kannst, ob Du bei jeder Nachricht eines Kontaktvorschlages eine Mailbenachrichtigung auf die hinterlegte Mailadresse erhalten möchtest. So bleibst Du immer auf dem aktuellen Stand, auch wenn Du mal einige Tage nicht auf dem Portal eingeloggt warst. Du kannst aber auch verhindern, dass Dein privater Mailaccount „überläuft“, weil Du so viele Zuschriften bekommst.

Im Grunde ist es besser, Du loggst Dich jeden Tag einmal auf dem Partnervermittlungsportal ein. Deine tägliche Präsenz bleibt auch anderen Mitgliedern nicht verborgen, und macht Dich umso interessanter. Niemand mag gerne einem Kontaktvorschlag eine Nachricht schreiben, der schon seit Tagen oder Wochen nicht mehr online war.

Da besteht schnell das Vorurteil, dass auch die nette Textanfrage unbeachtet bleibt. Mitglieder, die sich täglich einmal einloggen, erhalten statistisch gesehen vielmehr Zuschriften, als Mitglieder, die sich nur selten einloggen.

Kontaktvorschläge

Sobald Du mit der Beantwortung aller Fragen fertig bist, kannst Du mit der Überprüfung aller Kontaktvorschläge beginnen. Wundere Dich nicht, wenn Du mehr als 1000 Kontaktvorschläge erhältst.

Die Kontaktvorschläge werden nach einem Matchingssystem ausgewählt. Alle Mitglieder, die 70 und mehr Matchingpoints in Kombination mit Deinem Persönlichkeitsprofil erreichen, werden Dir automatisch zugestellt.

Es ist daher normal, dass Du direkt am Anfang die meisten Kontaktvorschläge erhältst, und danach werden Dir immer die Mitglieder als Kontakt vorgeschlagen, die sich neu anmelden und in Kombination mit Dir 70 oder mehr Matchingspoints erreichen. Vom System her sind die Kontaktvorschläge nach der Anzahl der Matchingpoints sortiert.

Du kannst daher davon ausgehen, dass die Kontakte, die oben auf der Liste erscheinen, am besten zu Dir passen. Je weiter Du die Liste der Kontaktvorschläge nach unten verfolgst, desto weniger gut passen die Kontakte.

Persönlichkeitsvergleich

Besonders interessant ist es, wenn Du die Persönlichkeitsprofile im Profil eines Kontaktes vergleichst.

Eine Darstellung listet Dir anschaulich auf, in welchem Punkten Du mit dem Kontakt gut harmonierst, und wo die Schwachstellen liegen. Die beigefügte Erklärung ist sehr gut verständlich formuliert.

Als kostenloses Mitglied bleiben Dir nicht sehr viele Möglichkeiten für die Kontaktaufnahme. Das ist bei den meisten Onlinepartnervermittlungen so, also kein Makel von Elitepartner. Du kannst bei der kostenlosen Nutzung zwar keine Partneranfrage schreiben, aber einen Gruss senden.

Leider ist kein Freitext möglich, Du kannst nur zwischen unterschiedlichen vorformulierten Textphrasen und Fragen wählen.

Ansonsten ist das Portal übersichtlich und ansprechend aufgebaut. Es verführt zum Verweilen. Das Magazin und das Forum von Elitepartner bietet eine kurzweilige Abwechslung und die kostenlose APP für Smartphones und Tablets sorgt für eine sichere Zugriffsmöglichkeit auf das Portal von unterwegs.

Der Aufbau der Seite ist rundum gelungen, wenn Du wirklich auf der Suche nach einer festen Partnerschaft bist.

Fazit

Elitepartner ist nicht umsonst bei den Mitgliedern so beliebt.

Die Auswahl an Mitgliedern ist gross und gut sortiert. Aufgrund der Profilprüfungen werden Fakeprofile schnell enttarnt und gelöscht. Selbst, Du bekommst nach der Prüfung Deines eigenen Profils eine Bestätigung per Mail, dass Du nun offizielles Mitglied bei Elitepartner bist und Dein Profil geprüft wurde.

Die Profile sind interessant aufgebaut und geben einen guten Einblick in die Persönlichkeit eines Kontaktvorschlages, zeigen aber auch zugleich die Vorstellungen und Wünsche an. Schon nach kurzer Zeit bekommst Du einen Blick dafür, welcher Kontakt interessant für Dich sein könnte, und welcher nicht.

Die Mitgliedsbeiträge, die Du für die Nutzung des Portals zu zahlen hast, liegen vollkommen im Rahmen und unterscheiden sich kaum von den Angeboten der Konkurrenzportale.

Da Du Dich auch auf Elitepartner kostenlos anmelden und einen kostenlosen Überblick über Deine Kontaktvorschläge erhalten kannst, solltest Du dieses Angebot nutzen, und Dir selber einen Überblick verschaffen. Da kannst dann selber entscheiden, ob die Kontaktvorschläge Dich locken, oder nicht.

Die Bilder auf den Profilen Deiner ausgesuchten Kontaktvorschläge kannst Du leider erst betrachten, wenn Du Dich zu einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft entschieden hast.

Sei der Erste, der einen Kommentar schreibt

      Leave a reply